Steinguss

Einführung Angelika Kienberger, Kleiner Akt 2, Steinguss „Steinguss“ bedeutet zunächst einmal nur, dass Zuschlagsstoffe mit Bindemittel und Wasser vermischt in eine Hohlform gefüllt werden und so nach dem Entformen eine plastische Arbeit aus künstlichem Stein entsteht. Dementsprechend vielgestaltig sind die Materialien, welche mit dem Begriff „Steinguss“ bezeichnet werden. So werden z. B. die großen, vollrunden Figuren des Mittelalters, welche höchst wahrscheinlich in einer Art Stucktechnik aus Marmormehl und Kalk hergestellt wurden, als Steinguss bezeichnet …

»mehr …

veröffentlicht in Steinguss


Das angeforderte Thema kann nicht angezeigt werden.

Es ist nicht vorhanden, oder momentan in Bearbeitung.